„Trikotvorstellung 1819“ Foto: Bauer & Guse

Am Mittwoch gegen Darmstadt 98

Bereits eine Woche nach dem Testspiel gegen den SV Sandhausen (0:6), bestreitet der SV Oberachern am kommenden Mittwoch eine weitere Begegnung gegen ein Team aus der Zweiten Fußball Bundesliga. Ab 18:00 Uhr misst sich das Team von Trainer Mark Lerandy dann mit den SV Darmstadt 98.

Nicht mit dabei sein wird bei den Hessen  Kevin Großkreutz. Der (noch) amtierende Weltmeister und Double Gewinner mit Borussia Dortmund, wechselte am Donnerstag zum Aufsteiger KFC Uerdingen in die 3.Liga.

Dafür wird mit Felix Platte ein U21-Nationalspieler in Oberachern auflaufen. Der  ehemalige Schalker wurde im vergangenen Jahr mit dem Team von Nationaltrainer Stefan Kuntz Europameister und erzielte dabei den wichtigen Ausgleich zum 2 zu 2 im Halbfinale gegen England.

Den Fans der Region wird im Kader der Lilien der ein oder andere Name ins Auge stechen, allen voran deren Trainer Dirk Schuster. Schuster, der von 1991 bis 1997 insgesamt 167 Spiele für den Karlsruher SC bestritt,  übernahm den abstiegsbedrohten SV Darmstadt Mitte Dezember 2017 und führte das Team am Ende der Saison auf Platz zehn.

Einzelne Spieler des SV Oberachern scheinen sich besonders auf Marvin Mehlem zu freuen. Mehlem, der die komplette Jugend-Ausbildung des Karlsruher SC durchlief, wurde auf einer Social Media Seite bereits gebeten gute Schienbeinschoner mitzubringen. „Man kennt sich“.
Für Fans des SC Freiburg sollte Immanuel Höhn ein Begriff sein. Der Innenverteidiger bestritt von 2012 bis 2016  insgesamt 54 Bundesligaspiele für die Breisgauer und verlängerte jüngst seinen Vertrag bei den Lilien bis 2020.

Der Eintrittspreis für diese Begegnung liegt bei 5 Euro, Jugendliche ab 16 Jahren und Rentner zahlen 3 Euro. Für Kinder bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.

„Trikotvorstellung 1819“ Foto: Bauer & Guse

„Trikotvorstellung 1819“ Foto: Bauer & Guse