SV Oberachern 2 – FV RW Elchesheim 0:3 (0:2)

Im letzten Spiel des 14.Spieltags der Landesliga musste die zweite Mannschaft des SV Oberachern eine herbe 0:3-Niederlage gegen den bis dahin punktgleichen FV RW Elchesheim einstecken. Über die gesamte Spielzeit fand die junge Truppe von Trainer Stefan Geppert kein Rezept gegen die gut gestaffelte Defensive der Elchesheimer und konnte an diesem Nachmittag selbst beste Möglichkeiten nicht nutzen.
Die erste Chance der Begegnung hatte in der 16.Minute der Elchesheimer Jan Huber. Dabei profitierte er von einem Fehler von SVO-Schlussmann Schnurr, der einen langen Ball unterschätzte und Huber somit die Möglichkeit zur Führung bot. Im Gegenzug hatte Giardini die Möglichkeit die Hausherren in Führung zu bringen. Sein Schuss strich jedoch knapp am Gehäuse vorbei. In der 33. Minute dann die Führung für die Gäste. Vier Oberacherner Spieler schafften es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu klären. Sven Huber kam an den Ball und wurde von zwei Oberachernern unsanft zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tom Schneider sicher zur 1:0 Führung für die Gäste. Die gefährlichsten Aktionen in Halbzeit eins hatte Oberachern erst wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff. Zuerst scheiterte Giardini an RWE-Schlussmann Merly, nur wenige Sekunden später vergab Diogo Carolina freistehend. Im direkten Gegenzug kam Olajos im Strafraum zu Fall und erneut zeigte Schiedsrichter Fuhry auf dem Punkt. Schnurr, im Tor des SV Oberachern ahnte zwar die Ecke, konnte den Ball jedoch nicht mehr abwehren. Somit konnten die Gäste aus Elchesheim den Vorsprung mit der letzten Aktion in Halbzeit eins auf zwei Tore ausbauen.
Auch in Durchgang zwei bemühten sich die Spieler des SV Oberachern 2 um den Anschluss, Torchancen konnten sie sich aber zunächst nur selten erspielen. Oberachern mühte sich und Elchesheim nutzte die sich bietenden Chancen eiskalt. In der 55.Minute sprang Sven Huber nach einem Eckball höher als die gesamte Oberacherner Abwehr und köpfte zum 3:0 für die Gäste ein.
Auch in der Folgezeit warf der SV Oberachern weiter Alles nach vorne, doch selbst ein Freistoß aus acht Metern, nach einem Rückspiel der Elchesheimer, fand den Weg nicht ins Tor.
Am Ende blieb es beim verdienten Erfolg für die Gäste aus Elchesheim. Während Elchesheim durch den vierten Erfolg in Serie den Anschuss an die Spitzengruppe halten konnte, muss der SV Oberachern 2 den Kontakt nach oben abreißen lassen.

SV Oberachern 2 – FV RW Elchesheim 0:3 (0:2)

SV Oberachern 2: Schnurr (C), Springmann, Minteh, Giardini (76. Felthaus), Ludwig(63. Gülel), Heilmann (56. Dörflinger), Barnick, Hocak, Metzinger, Carolina (76. Grenner), Weber
FV RW Elchesheim: Merly – Lais, Güler, Schmalbach (80. Streckfuß), Djuricin (88. Napoleone), Huber, Zink, Olajos (67. Fitterer), Stöck, Schneider, Fortenbacher (88. Buolife)
Tore: 0:1 Schneider (30. FE), 0:2 Schneider (46. FE), 0:3 Huber (55.)
Schiedsrichter: Yannik Fuhry (Denzlingen)
Zuschauer:  100