FV Würmersheim – SV Oberachern II 1:2 (0:0)

Die zweite Mannschaft des SV Oberachern konnte am Samstagnachmittag ein am Ende hitziges Spiel beim FV Würmersheim mit 2:1 für sich entscheiden. Durch den Erfolg hält das Team von Trainer Stefan Geppert, vor dem Heimspiel gegen Durbachtal, weiter Anschluss an die Spitzengruppe der Landesliga.

Beide Mannschaften begannen sehr offensiv und bereits in der vierten Minute scheiterte Oberacherns Diogo Carolina am, nicht immer sicheren, Sven Hanf im Würmersheimer Tor. Beide Mannschaften erspielten sich zahlreiche gute Gelegenheiten, wobei die klareren Chancen auf der Seite der Gastgeber lagen. Zuerst scheiterte Manuel Bauer in der 37.Minute, nur eine Minute später Kersten Stolz, am besten Oberacherner Spieler, Torhüter Logan Kleffer. Auch Oberachern konnte die sich bietenden Chancen nicht verwerten, sodass es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen ging.

Oberachern startete druckvoller in den zweiten Durchgang und ging in der 49. Minute mit 1:0 in Führung. Daniel Filkovic konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und passte genau zu Leonardo Hocak. Dessen Schuss konnte Hanf nur nach vorne abwehren, wo Yasin Tasli freistehend keine Probleme mit dem Abschluss hatte. Auch in den folgenden Minuten blieb Oberachern die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem tollen Pass von Hocak in den Rücken der Würmersheimer Abwehr, passte Daniel Ludwig den Ball in die Mitte auf Daniel Filkovic, der mit einem strammen Schuss aus 11 Metern die verdiente 2:0-Führung erzielen konnte.

Die letzten Minuten der Partie gehörten jedoch dann wieder den Gastgebern. Allein der eingewechselte Omerovic scheiterte in der Schlussphase mehrfach an Login Kleffer im Tor des SV Oberachern. In der Nachspielzeit musste sich Kleffer dann doch geschlagen geben. Nach einem Freistoß auf der rechten Seite standen vier Würmersheimer Spieler am langen Pfosten frei. Omerovic schnappte sich das Leder und ließ Kleffer aus kürzester Distanz keine Abwehrchance. Die Aufholjagd des FVW kam jedoch zu spät, denn kurz danach beendete der erst 18-jährige Unparteiische Nico Prehn, der auch in der hektischen Schlussphase immer kühlen Kopf bewahrte, die Begegnung.

Während Oberachern nach dem Erfolg weiterhin Anschluss an die Spitzengruppe halten konnte, muss der Aufsteiger aus Würmersheim die Blicke weiter nach unten richten.

FV Würmersheim – SV Oberachern II  1:2 (0:0)
FV Würmersheim: Hanf – Kleinschmidt, Ochs (C), Werthwein, Müller (59. Omerovic), Stolz (75. Baumann), Voß (93. Jung), Czaikowski, Wehrle, Bauer, Kölmel
SV Oberachern 2: Kleffer – Springmann, Minteh, Dörflinger (C), Ludwig, Filkovic (92. Heilmann), Tasli (71. Barnick), Hocak (82. Leberer), Metzinger, Carolina (77. Gülel), Weber
Tore: 0:1 Tasli (49.), 0:2 Filkovic (67.), 1:2 Omerovic (90+1.)
Schiedsrichter: Nico Prehn (Sand)