Der SV Oberachern verstärkt sich mit Andreas Volk

20-jähiger Innenverteidiger kommt vom FC Augsburg

Der SV Oberachern verpflichtet für die kommende Oberliga Saison Innenverteidiger Andreas Volk. Der 20-Jährige gebürtige Gengenbacher stand zuletzt beim FC Augsburg unter Vertrag und wurde dort in der Regionalliga Mannschaft eingesetzt.

Nach Stationen in der Jugend des ASV Nordrach und des Offenburger FV wechselte Volk mit 15 Jahren in die U17 Bundesliga-Mannschaft des SC Freiburg. Zwei Jahre später wechselte er in die A-Jugend Bundesliga nach Unterhaching. Dort debütierte er mit 18 Jahren zunächst in der Bayerliga (Oberliga) und wenige Wochen später auch in der 3.Liga für die Hachinger. Seit 2015 spielte der gelernte Innenverteidiger bei der Bundesliga-Reserve des FC Augsburg. In der abgelaufenen Saison kam Volk trotz einzelner Verletzungspausen, zu sieben Einsätzen in der zweiten Mannschaft des FCA, die die Saison auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz in der Reginalliga Bayern abschließen konnte. Jetzt führt es den 1,86 m großen Defenisv-Akteur zurück in die alte Heimat, wo er in der kommenden Saison die Abwehr des SV Oberachern verstärken soll.




Damit sind die Kaderplanungen für die kommende Saison beim SV Oberachern abgeschlossen. Auch in diesem Jahr konnte der Kader weiter verjüngt werden, den Trainern Marc Lerandy (Oberliga) und Stefan Geppert (Landesliga) stehen aktuell 42 Akteure mit einem Altersschnitt von nur 22,3 Jahren zur Verfügung.

Zugänge Abgänge
Manuel Buss (Freistett)
Fabian Ganster (Bühlertal)
Ante Kunac (Lichtenau)
Andreas Volk (FC Augsburg II)
Markus Feger (OFV)
Emanuele Giradini (Kuppenheim)
Constantin Koch (OFV A-Jugend)
Kevin Weber ( Fautenbach)
Omar Bounatouf (OFV A-Jugend)
Christian Miesch (Ziel unbekannt)
Petrit Muslija ( Kehler FV)
Dejan Djuric (Kuppenheim)
Matthias Zehnle (Sasbach)
Sebastian Braun (SV Baiersbronn)
Andre Walica (unbekannt)
Anil Orhan (unbekannt)
Franklin Ntsinjang (unbekannt)
Tobias Huber (Studium)