TSG Balingen : SV Oberachern 3:3 (1:2)

TSG Balingen : SV Oberachern 3:3 (1:2)
Zum Abschluss der Oberliga Saison gelang dem SV Oberachern bei der TSG Balingen ein 3:3 Unentschieden.
Die Gastgeber gingen bereits in der 8. Minute durch Onesi Kuengienda in Führung. Nur vier Minuten später war es Nico Huber, der eine Flanke von Dennis Kopf zum Ausgleich verwerten konnte. Nach dem Ausgleich kam Oberachern immer besser ins Spiel und in der 25. Minute war es Geburtstagskind Mathieu Krebs, der eine Kombination von Nico Huber und Domagoj Petric zentral zur 2:1 Führung für die Achertäler verwerten konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen beide Mannschaften noch zu einigen Torchancen, die jedoch auf beiden Seiten von den Schlussmännern entschärft werden konnten.
Auch zu Begin der zweiten Hälfte standen die Torhüter im Mittelpunkt des Geschehens. Jedoch konnte kein Team Zählbares auf die Anzeigetafel bringen.
In der 60. Minute war es der kurz zuvor eingewechselte Sebastian Braun, der eine Hereingabe von Mathieu Krebs zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 3:1 verwerten konnte.
Ab der 56. Minute schonte Thomas Leberer die bereits mit Gelb verwarnten Sinan Gülsoy und Mario Jurjevic. Die Umstellung in der Defensive war deutlich zu spüren und die Hausherren witterten noch einmal Morgenluft.
In der 75. Minute konnten die TSGler zum ersten Mal Kapital aus der Unsicherheit in der Oberacherner Defensive schlagen. Isiaka Savane unterschätze einen langen Ball der Balinger, TSG Top-Torschützte Stefan Vogler umkurvte SVO Schlussmann Miesch und schloss zum 2:3 Anschlusstreffer ab. Nur 5 Minuten später war es erneut Stefan Vogler, der mit seinem 17. Saisontreffer den 3:3 Ausgleich erzielen konnte.
Am Ende teilte man sich die Punkte und beide Teams konnten eine erfolgreiche Oberliga-Saison feiern. Platz sechs konnte der SVO zwar nicht verteidigen, aber wer hätte am Anfang der Saison gedacht, dass die Leberer Elf die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz abschließen würden.
Eine Saison, der man am kommenden Wochenende noch eine Krone aufsetzen möchte. Denn dann trifft der SV Oberachern in Offenburg im Finale um den SBFV-Pokal auf den FC 08 Villingen. Das Finale wird im Rahmen des “Finaltags der Amateure” am Samstag, ab 12:30 Uhr live in der ARD übertragen.
Sollte man auch hier erfolgreich sein, stünde man Mitte August in der ersten Runde des DFB-Pokals.

Der SV Oberachern möchte abschließend noch darauf hinweisen, dass die Fan-Busse restlos ausverkauft sein. Abfahrt der Busse ist am Samstag, 28.05.2016 um 10:00 Uhr an der Antonius-Schule in Oberachern. Es wird zudem geraten den Vorverkauf für die Eintrittskarten zu nutzen. Noch bis Freitag können Karten für das Finale bei den Volksbank Filialen in Achern und Oberachern erworben werden.

TSG Balingen – SV Oberachern 3 : 3 (1:2)

TSG Balingen: Binanzer – Vogler, Schuon, Price (46. Schmitz), Di Lucia, Pflumm (C), Mundt, Kuengienda (77. Schreck), Gil Rodriguez (46. Foelsch), Wissmann (39. Pettenkofer), Kurth,

SV Oberachern: Miesch – Kopf, Gülsoy (C) (56. Braun), M.Krebs, C.Krebs (62. Noe), Huber, Petric, Jurjevic (66. Savane), Leberer, Walica, Gallus (77. Dörflinger),

Tore: 1:0 Onesi Kuengienda  (10.), 1:1 Nico Huber (14.), 1:2 Mathieu Krebs (27.), 1:3 Sebastian Braun (61.), 2:3 Stefan Vogler (75.), 3:3 Stefan Vogler  (81.),

Schiedsrichter: Robin Siegl

Zuschauer: nicht gemeldet

Bes.Vorkommnisse: keine

Leave a Reply