Vorbericht: SV Oberharmersbach – SV Oberachern 2

Landesliga Südbaden, Staffel 1

SV Oberharmersbach – SV Oberachern 2, Freitag 19.30 Uhr

Sieben Punkte aus den ersten drei Spielen in der neuen Umgebung – die Bilanz der Oberliga-Reserve des SV Oberachern kann sich mehr als sehen lassen.

Doch mit dem Erfolg wachsen auch die Ansprüche, das konnte man schon beim jüngsten 3:0 Erfolg über den Vorjahresvierten FSV Altdorf bei einigen SVO-Fans erkennen, als das Team von Trainer Stefan Geppert gleich reihenweise beste Möglichkeiten ungenutzt ließ. Erst nach dem späten Dreierpack mit drei Toren im Minutentakt waren ausnahmslos zufriedene Gesichter zu erkennen.

Mit einem Durchschnittsalter von 20,1 Jahren stand schließlich die jüngste zweite SVO-Mannschaft aller Zeiten auf dem Platz und da sollte man den Jungs auch hin und wieder >Fehler< zugestehen.

Mit diesem kleinen Luxusproblem im Gepäck macht sich der Tross am Freitag auf den Weg nach Oberharmersbach. Es ist das mit Spannung erwartete Aufsteigerduell des Meisters des Bezirks Offenburg gegen den amtierenden Titelträger des Bezirks Baden-Baden.

Während die Geppert-Elf noch ungeschlagen ist, wartet der Gastgeber noch auf ihren ersten Dreier. Die Elf von Trainer Manfred Hellmig, die sich mit 14 Punkten Vorsprung in souveräner Manier Meisterschaft und Aufstieg sichern konnte, ist ein eingespieltes Team, das vor dieser Runde nur zwei Abgänge zu verzeichnen hatte.

Die Landesliga-Heimpremiere ist den Harmersbachtälern beim 0:3 gegen Titelkandidat SV Bühlertal zwar misslungen, doch das will man jetzt mit der Unterstützung der eigenen Fans im Rücken gegen den SV Oberachern nachholen. Auf der anderen Seite wollen die Achertäler vor dem Heimspiel gegen RW Elchesheim am Sportfest-Sonntag (10.09.) weiterhin ungeschlagen bleiben.

Für beide Vereine ist es dabei eine Premiere, stand man sich doch noch nie in einem Pflichtspiel gegenüber.