Vorbericht FV | RW Elchesheim – SV Oberachern 2

Landesliga Südbaden, Staffel 1

FV RW Elchesheim – SV Oberachern, Samstag 15.30 Uhr

Mit dem 1:1 gegen den SV Sinzheim konnte die zweite Mannschaft des Oberligisten SV Oberachern zwar ihren Heimnimbus wahren, verpasste aber gleichzeitig den Sprung auf den zweiten Platz. Dabei konnten die Achertäler froh sein, dass der Tabellenzehnte seine zahlreichen guten Möglichkeiten sträflich ungenutzt ließ. „Spielerisch haben wir derzeit in vielen Bereichen Luft nach oben und hinken dem Niveau, welches wir zum Jahresende gezeigt haben, zum Teil weit hinterher“, bilanzierte Oberacherns Coach Stefan Geppert nach der insgesamt enttäuschenden Vorstellung seiner Truppe.

Jetzt geht die Reise zum Tabellenelften FV Rot-Weiß Elchesheim, der zuletzt mit 2:0 beim SV Freistett die Oberhand behielt. Das Team um Spielertrainer Florian Huber konnte witterungsbedingt erst siebenmal auf heimischem Terrain antreten. Geppert weiß, worauf es am Samstag in erster Linie ankommen wird: „Dort wird Fußball gearbeitet werden müssen, denn der Platz lässt dort zu dieser Jahreszeit keinen Kombinationsfussball zu. Da wir uns mit diesem ohnehin gerade schwer tun, werden wir uns auf einfache Mittel und die Grundtugenden konzentrieren und schauen wie die Jungs die englische Woche verkraftet haben“.

In der Hinrunde trennten sich beide 1:1, wobei der völlig unnötige aber durchaus verdiente Elchesheimer Ausgleich durch Thomas Djuricin erst in den letzten Sekunden der Nachspielzeit fiel.

Ali Gülel fehlt aus privaten Gründen, ansonsten steht Geppert der gleiche Kader wie zuletzt zur Verfügung.

RM