SV Oberachern II – SV Oberkirch 2:0 (2:0)

SV Oberachern II – SV Oberkirch 2:0 (2:0)

Lange Zeit stand die Austragung des Acher-Rench-Derbys wegen der schlechten Witterungsverhältnisse auf der Kippe, dann wurde die Partie auf dem kleinen Oberacherner Kunstrasen mit 38-minütiger Verspätung vom gut leitenden Schiedsrichter Marcel Buuk (Bad Krozingen) doch noch angepfiffen.

Dabei schaffte die Oberliga-Reserve mit einem 2:0 den Sprung auf Rang zwei und bleibt damit auf eigenem Platz weiterhin ungeschlagen. „Ich denke, dass es über die 90 Minuten am Ende ein verdienter Sieg war. Kompliment an meine Mannschaft wie sie den Fight gegen einen robust agierenden Gegner angenommen hat“, bilanzierte Oberacherns Coach Stefan Geppert hinterher. Auch sein Gegenüber Helmut Kröll hatte „aufgrund der ersten 45 Minuten“ nichts am Sieg der Gastgeber auszusetzen, haderte aber etwas mit dem an diesem Tag fehlenden Glück, denn nur eine Minute vor dem zweiten SVO-Treffer traf Esteban Muller nach einem schnell vorgetragenen Angriff nur den Pfosten des Oberacherner Gehäuses. Der gute SVO-Schlussmann Omar Bounatouf wäre da machtlos gewesen.

Nach 35 Minuten traf das 18-jährige Nachwuchstalent Constantin Koch mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:0 und kurz vor der Pause leitete er den zweiten Oberacherner Treffer durch Julian Hauer ein, der Oberkirchs Keeper Daniel Herr keine Abwehrmöglichkeit ließ.

Auch in Durchgang zwei waren es zunächst einmal die Gastgeber, die lange Zeit den Ton angaben und durch Kapitän Hauer (46.), Ali Gülel (59.) und Oguzhan Tasli (64.) weitere gute Möglichkeiten besaßen. Dann kamen die Gäste gegen einen nun nachlassenden SV Oberachern zwar besser in die Partie, doch die richtig guten Möglichkeiten blieben trotz eines Eckenverhältnisses von 8:3 aus. Daran änderte auch die Einwechslung des ansonsten so torgefährlichen Anicet  Eyenga bis zum Schluss nur wenig.

SV Oberachern II: Bounatouf, Volk, Demir, Minteh, Hauer (77. Raz), Hocak (86. Gürsoy), Metzinger, Feger, Gülel (58. Tasli), Weber (68. Leberer), Koch

SV Oberkirch: Herr, Weber, Gentner (68. Eyenga), Muller, Reiss, Gerard, Tzouratzis (83. Hoferer), Basar (68. Bierer), Dierle, Griesbaum, Panter

Tore: 1:0 Koch (35.), 2:0 Hauer (44.)

Schiedsrichter:  Marcel Buuk (Bad Krozingen)

Zuschauer: 87