SV Oberachern II – FV Schutterwald 4:1 (2:1)

Landesliga Südbaden, Staffel 1

SV Oberachern II – FV Schutterwald 4:1 (2:1)

160 Zuschauer sahen einen am Ende auch in der Höhe verdienten 4:1 Erfolg der Oberacherner Oberliga-Reserve.

25 Minuten lang tat sich auf beiden Seiten recht wenig, dann nahm die Partie so richtig Fahrt auf. Erst scheiterte SVO-Kapitän Julian Hauer nach feiner Einzelleistung von Domagoj Petric an Schutterwalds Keeper Tobias Volk (26.), dann hatte Andreas Zuska die Gästeführung auf dem Fuß, konnte aber in letzter Sekunde noch von Oberacherns Abwehrchef Junkung Minteh gestoppt werden (27.). Im Gegenzug holte Simon Zehnle Oberacherns Mathieu Krebs kurz vor dem Strafraum unsanft von den Beinen. Der Gefoulte trat selbst zum Freistoß an und plötzlich zappelte das von der Schutterwälder Abwehrmauer unglücklich abgefälschte Leder zum 1:0 im Netz (28.). Oberachern legte nach und in Minute 37 schloss Petric eine schöne Kombination mit dem 2:0 ab (37.). Nur zwei Minuten später der Anschlusstreffer für die Gäste. Nach einem Freistoß von Timo Schneckenburger stimmte beim SVO die Zuordnung nicht und der freistehende Simon Zehnle hatte keine Mühe, den Ball zum 2:1 über die Linie zu befördern.

Im zweiten Durchgang war von den bis dahin gut mitspielenden Gästen so gut wie nichts mehr zu sehen. Nach knapp einer Stunde erhöhte Leo Hocak auf 3:1, nachdem zuvor Keeper Volk noch glänzend gegen Krebs parieren konnte. In der 72. Minute spielte der erstmals nach langer Verletzungspause eingewechselte Pasacal Sattelberger einen genialen Ball auf Domagoj Petric, der zum 4:1 Endstand traf.

SV Oberachern II: Bounatouf, Demir, M. Krebs (63. Sattelberger), Petric (74. Gülel), Minteh, Hauer, Filkovic (67. Raz), Hocak, Metzinger, Leberer, Badea (63. Weber)

FV Schutterwald: Volk, Zehnle, Kirchner, Kopf, Spende, Erhardt, Zuska, Giedermann, Hemmler, Sauer (46. Nüssle/61. Frädrich), Schneckenburger (61. Feißt)

Tore: 1:0 M. Krebs (28.), 2:0 Petric (37.), 2:1 Zehnle (39.), 3:1 Hocak (57.), 4:1 Petric (72.)

Schiedsrichter: Rico Neidinger (Sulz a.N.)

Zuschauer: 160