SV Oberachern II – FV Bad Rotenfels | Vorbericht

Bezirksliga Baden-Baden

SV Oberachern II – FV Bad Rotenfels, Sonntag 13.00 Uhr (!!!!!)

Durch den 3:0 Erfolg beim abstiegsgefährdeten FV Muggensturm konnte die Oberligareserve des SV Oberachern (56 Zähler) ihre Tabellenführung verteidigen. Zwei Spieltage vor Rundenende beträgt der Vorsprung auf den Lokalrivalen SV Sasbach somit weiterhin zwei Punkte, da auch die Lenderdörfler ihre Partie gegen Verfolger Ottenhöfen für sich entscheiden konnten.
Am Sonntag gegen den FV Bad Rotenfels und am Samstag darauf das Finale beim VfB Unzhurst. Eigentlich zwei machbare Aufgaben. Beide stehen in der Tabelle jenseits von Gut und Böse, doch Vorsicht ist geboten, denn in der Vorrunde zog die Elf von Trainer Stefan Geppert jeweils mit 0:2 den Kürzeren. Beendeten die Gaggenauer Vorstädter ihre letzte Saison noch auf Rang 12, haben sie jetzt mächtig zugelegt. Von Beginn an stand man immer mindestens auf Rang 5. Vor allem das Abwehrverhalten hat Gästecoach Jens Dinger stark verbessert. Mit nur 32 Gegentoren stellen die Murgtäler die zweitbeste Defensive der Liga. Auf der anderen Seite verfügen die Gastgeber mit 72 Treffern über die mit Abstand beste Offenvive. Andreas Weisgerber (11 Tore), Sascha Raz (10), Leonardo Hocak (9) und Diogo Carolina (8) sind nur schwer auszurechnen und immer für Tore gut.



Erst Freibier, dann Kurzurlaub

Unabhängig vom Ergebnis des Spiels werden die Spieler der Oberliga- und der Bezirksliga-Mannschaft gemeinsam mit dem Fans nach Spielende die erfolgreiche Saison feiern. Dazu lädt der Verein recht herzlich ein – Spieler und Vorstand des SVO spendieren jeweils ein Fass Schwarzwälder Gerstensaft aus der Nachbargemeinde.

Die Partie wird bereits um 13.00 Uhr angepfiffen, da sich ein Großteil des Oberacherner Seniorenkaders am Sonntagabend in den Kurzurlaub nach Mallorca verabschieden wird.